Wappen/Logo

Wermelskirchen im Rheinisch-Bergischen Kreis

STADTRADELN vom 07.06. - 27.06.2020

  • 0

    Radelnde

  • 9/54

    Parlamentarier*innen

  • 19

    Teams

  • 0

    geradelte Kilometer

  • 0

    t CO2 Vermeidung

Wappen/Logo

Wermelskirchen im Rheinisch-Bergischen Kreis

STADTRADELN vom 07.06. - 27.06.2020

  • 0

    Radelnde

  • 9/54

    Parlamentarier*innen

  • 19

    Teams

  • 0

    geradelte Kilometer

  • 0

    t CO2 Vermeidung

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 2 Tagen

Die Stadt Wermelskirchen im Rheinisch-Bergischen Kreis nimmt vom 07. junio bis 27. junio 2020 am STADTRADELN teil. Alle, die in der Stadt Wermelskirchen im Rheinisch-Bergischen Kreis wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

In Wermelskirchen im Rheinisch-Bergischen Kreis haben sich 110 Radelnde registriert.

Kontaktinformationen

Lara Wagner
Mobilitätsmanagerin

Tel.: 02202 132310
lara.wagner at rbk-online.de

Landkreis Rheinisch-Bergischer Kreis
Amt für Infrastruktur und regionale Projekte
Am Rübezahlwald 7
51469 Bergisch Gladbach

Termine

Leider wurde die Veranstaltung zur Eröffnung von STADTRADELN im Rahmen des Trassentreffens am 07. Juni 2020 auf Grund der Coronavirus-Pandemie abgesagt.

Unter folgenden Voraussetzungen ist eine gemeinsame Fahrradtour möglich:
Seit dem 30. Mai 2020 gilt die aktualisierte Corona-Schutzverordnung NRW. Es ist wieder möglich, sich in Gruppen von bis zu 10 Personen im öffentlichen Raum zu treffen. Nach wie vor sind Treffen mit der Familie oder von zwei Hausständen erlaubt. Bitte beachten Sie, dass dies unter der Voraussetzung gilt, eine Rückverfolgbarkeit der am Treffen beteiligten Personen durchführen zu können. Außerdem gilt weiterhin die allgemeine Abstandsregel von 1,5 Metern sowie die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutz in bestimmten Bereichen.
Mehr aktuelle Informationen finden Sie unter: https://www.land.nrw/de/wichtige-fragen-und-antworten-zum-corona-virus#ef504a21

Hinweise

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
Alle
Wermelskirchen im Rheinisch-Bergischen Kreis gehört zu Rheinisch-Bergischer Kreis.

Zur Auswertung im Landkreis

STADTRADELN-Stars

Photo

STADTRADELN-Star Mathias Müller: Wermelskirchen

Mit Mathias Müller ist der STADTRADELN Star für 2020 gefunden. Seine Heimat ist Wipperfürth und er arbeitet bei der Firma „F.I.R.S.T. Gesellschaft für technisch-wissenschaftliche Softwareanwendungen mbH“ in Wermelskirchen. Für Wermelskirchen möchte er, wie im letzten Jahr, als STADTRADELN-Star die Herausforderung annehmen, während der 21 Tage STADTRADELN ganz ohne Auto auszukommen. Alle Fahrten von Wipperfürth nach Wermelskirchen zur Arbeit hin und zurück wird er bei Wind und Wetter mit dem Rad zurücklegen.

Beim STADTRADELN wird er ab dem 07.06.2019 Team-Captain der "Berufsmuskelkraftfahrer" sein und möchte auch andere ermutigen, so viele Fahrradkilometer zu fahren, wie möglich.

„Nachhaltig zu sein, in dem ich etwas tue und was mir Freude macht, ist Radfahren und Stadtradeln für mich. Das bedeutet nicht Verzicht, sondern Gewinn an Lebensqualität“, so Müller.

Die Stadtverwaltung Wermelskirchen lädt alle interessierten Fahrradfahrer ein, im 3wöchigen Aktionszeitraum Kilometer für die Stadt Wermelskirchen zu sammeln und freut sich über viele Teilnehmer, deren Ziel es sein sollte, beruflich und privat möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Wer STADTRADELN-Star werden möchte, muss noch einen Schritt weiter gehen – denn STADTRADELN-Stars sollen 21 Tage am Stück kein Auto von innen sehen.

Photo

STADTRADELN-Star Hajo Hamacher: Wermelskirchen

Warum fahre ich inzwischen so intensiv Fahrrad?

Im Sommer 2019 habe ich mit dem regelmäßigen Radfahren von Wermelskirchen nach Monheim am Rhein begonnen. Das anfängliche Ziel, mehrmals pro Woche mit dem Rad zur Arbeit zu fahren, entwickelte sich zu der Herausforderung, bedingt durch das hervorragende Fahrradwetter bis in den Oktober, täglich mit dem Fahrrad zu fahren.

Ein weiterer Antrieb ist das Gefühl sich zu entschleunigen, die Natur und die Jahreszeiten viel intensiver zu erleben. Ich entdecke nach und nach mehr von der Region in der ich lebe.

Es gibt auch die sportliche Herausforderung, sich weiter zu entwickeln, sich neue Ziele zu setzten und diese zu erreichen. Für mich ist es ein schönes Gefühl zu spüren, wie sich die eigene Fitness weiterentwickeln kann.

 

Der Verzicht auf das Auto ist eine weiteres Ziel. Ist das wirklich möglich? Ich habe für mich viele Fragen, die ich mir in den kommenden drei Wochen beantworten möchte. Ich möchte erleben, wie sich ein bewusstes Handeln, für Entscheidungen zwischen Fahrrad und Auto, auswirkt. Vieles geht, aber nicht alles.

RADar! in Wermelskirchen im Rheinisch-Bergischen Kreis

Team-Captains

Lokale Partner und Unterstützer