Wappen/Logo

Ibbenbüren im Kreis Steinfurt

STADTRADELN vom 10.09. - 30.09.2020

  • 673

    Aktive Radelnde

  • 14/44

    Parlamentarier*innen

  • 43

    Teams

  • 154.547

    geradelte Kilometer

  • 23

    t CO2 Vermeidung

Wappen/Logo

Ibbenbüren im Kreis Steinfurt

STADTRADELN vom 10.09. - 30.09.2020

  • 673

    Aktive Radelnde

  • 14/44

    Parlamentarier*innen

  • 43

    Teams

  • 154.547

    geradelte Kilometer

  • 23

    t CO2 Vermeidung

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Ibbenbüren im Kreis Steinfurt nahm vom 10. septiembre bis 30. septiembre 2020 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Susanne Plake
Tel.: 49 5451 5454541
Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH
Oststraße 28
49477 Ibbenbüren

s.plake at stadtmarketing-ibbenbueren.de

Sabine Simikin-Escher
Tel.: 49 5451 5454520
Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH
Oststraße 28
49477 Ibbenbüren

s.simikin-escher at stadtmarketing-ibbenbueren.de

Manfred Dorn
Tel.: 49 5451 931 7110
Stadt Ibbenbüren
Roncallistraße 3 - 5
49477 Ibbenbüren

manfred.dorn at ibbenbueren.de

 

Radkultur BW

Termine

Der Fahrradclub ADFC ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wieder alle Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Der Test hilft, Stärken und Schwächen im Radverkehr zu erkennen.

Die Online-Umfrage umfasst 27 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit – beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob die Radwege von Falschparkern freigehalten werden und wie das Sicherheitsempfinden beim Radfahren ist. 2018 haben sich deutschlandweit 170.000 Bürger an der Umfrage beteiligt. Bewertet wurden 683 Städte und Gemeinden.

Die Umfrage läuft bis zum 30. November 2020. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 präsentiert. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben.

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet in diesem Jahr zum neunten Mal statt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert den ADFC-Fahrradklima-Test 2020 aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP).

Neuigkeiten zum Fahrradklima-Test postet der ADFC unter dem Hashtag #fkt20. Radbegeisterte werden gebeten, die Informationen weiterzuverbreiten. Der Test wird umso aussagekräftiger, je mehr Menschen mitmachen.

Hinweise

 

25.09.2020: Endspurt im STADTRADELN:

Ibbenbüren im Kreis Steinfurt ganz oben

Die Aktion STADTRADELN ist in Ibbenbüren und in 14 weiteren Städten und Gemeinden des Kreises Steinfurt in vollem Gange. Und viele Radler treten kräftig in die Pedale. So sind in Ibbenbüren in den ersten beiden Wochen des Klimawettbewerbs in 55 Teams mit 570 Radlern bereits knapp 88.000 Kilometer gesammelt worden. Damit ist Ibbenbüren Spitzenreiter im Kreis Steinfurt, dicht gefolgt von Steinfurt und Emsdetten. Doch noch ist das Wettradeln nicht beendet: Bis zum 30. September sind alle, die in Ibbenbüren wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören, aufgerufen, weiterhin zahlreiche klimafreundliche Fahrradkilometer zu sammeln.

Online-Tourentipps im Kreis Steinfurt

Wer bereits alle bekannten Radrouten rund um Ibbenbüren abgeradelt hat, sollte einen Blick auf die Social-Media-Kanäle des Kreises Steinfurt, des Energielandes2050 und auf die Homepage der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH werfen. Unter dem Link www.stadtmarketing-ibbenbueren.de/tourentipps.html finden sich einige Tourentipps aus dem Kreis Steinfurt, bei denen sich beim Kilometersammeln neue Ecken im Kreis Steinfurt „erfahren“ lassen.  So gibt es Touren auf der Brachvogelroute, dem Kirchpättchen oder die Emsdettener Rundwege. Richtig sportlich wird es auf dem Töddenland-Radweg: von Ibbenbüren aus geht es auf gut 125 Kilometern in südliche Emsland und zurück.

Noch bis einschließlich Mittwoch klimafreundliche Fahrradkilometer sammeln

Im Rahmen des Klimawettbewerbs STADTRADLELN in Ibbenbüren können noch bis einschließlich Mittwoch Fahrradkilometer gesammelt werden. Danach ist noch eine Woche Zeit, die geradelten Kilometer nachzutragen. Alle Fahrradkilometer, die in dem Zeitraum vom 10. bis zum 30. September geradelt werden, können unter www.stadtradeln.de/ibbenbüren eingetragen werden. Für alle, die ihre Kilometer nicht selbst eintragen möchten, übernimmt die Tourist-Info die Online-Erfassung gerne. Für Fragen steht die Tourist-Information, Oststraße 28, Tel. 05451/54 54 540, gerne zur Verfügung. Diese ist montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet.

 

18.09.2020: Eine Woche STADTRADELN in Ibbenbüren:

Noch bis zum 30. September klimafreundliche Kilometer sammeln

Die erste Woche vom STADTRADELN in Ibbenbüren ist vorüber. 55       Teams mit rund 460 Radlern haben sich seit dem Start vom STADTRADELN am 10. September für den Klimaschutz und für Ibbenbüren ins Zeug gelegt. Rund 34.000 Kilometer wurden bereits registriert. Der Wettbewerb läuft noch bis zum 30. September. Bis dahin können Radelfreunde und alle, die etwas für die Umwelt und für ihre Gesundheit tun möchten, das gute STADTRADELN-Ergebnis aus 2019 noch toppen.

Ideen für die Radtour vor der Haustür

Damit die Ideen für schöne Radtouren und spannende Ziele nicht ausgehen, hat der Kreis Steinfurt gemeinsam mit den fünfzehn beteiligten Kommunen besondere Tourentipps zum Radfahren vor der Haustür gesammelt. Diese Tourentipps sind unter dem Link https://www.stadtmarketing-ibbenbueren.de/tourentipps.html auf der Homepage der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH zu finden und werden während des STADTRADELN-Zeitraums nach und nach über die Social-Media-Kanäle des  „energieland2050“ und des Kreises Steinfurt veröffentlicht. Dort gibt es auch täglich Radargumente als Motivation gegen den „inneren Schweinhund“.  

Auch Schulen radeln für den Klimaschutz

Auch zahlreiche Schulklassen und Schülerteams haben sich bereits beim STADTRADELN angemeldet. Auf die Schülerteams mit den meisten Radkilometern pro Teammitglied warten als besonderer Ansporn Gewinne von 150 €, 250 € und 350 € für die Klassenkasse.

Anmeldung noch bis zum 30. September möglich

Die Teilnahme am STADTRADELN in Ibbenbüren ist noch bis einschließlich 30. September möglich. Alle Fahrradkilometer, die in dem Zeitraum vom 10. bis zum 30. September geradelt werden, können eingetragen werden. Hierzu können sich alle, die in Ibbenbüren wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören, unter www.stadtradeln.de/ibbenbüren registieren, einem Team beitreten und die gefahrenen Kilometer in das persönliche km-Buch eintragen.

Weitere Infos: Tourist-Information Ibbenbüren, Tel. 05451/54 54 540, www.stadtmarketing-ibbenbueren.de; www.stadtradeln.de/ibbenbueren

 

08.09.2020: Es geht los: STADTRADELN in Ibbenbüren startet am Donnerstag

Auch in diesem Jahr rufen die Stadt Ibbenbüren und die Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH zur Teilnahme an dem internationalen Wettbewerb STADTRADELN des Vereins Klima-Bündnis auf. Bei der Kampagne geht es darum, innerhalb von 21 Tagen möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurückzulegen. Die Radkilometer können auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schule, in der Freizeit oder im Urlaub gesammelt werden. Das Ziel des Wettbewerbs ist es, mehr Menschen zum Radeln zu animieren und auf diese Weise einen Beitrag zur Radverkehrsförderung, zum Klimaschutz und für die Gesundheit leisten.

Registrieren und einem Team beitreten

2020 beteiligt sich Ibbenbüren von Donnerstag, 10. September, bis Mittwoch, 30. September, an der Aktion; zeitgleich mit weiteren Kommunen aus dem Kreis Steinfurt. Alle, die bei dem Wettbewerb mitmachen und für den Klimaschutz in die Pedale treten möchten, können sich auf der Homepage www.stadtradeln.de/ibbenbueren registrieren und einem Team beitreten. Es können eigene Teams erstellt oder dem offenen Team beigetreten werden. Auch die Ibbenbürener Schulen sind wieder herzlich zum Mitradeln eingeladen. Als Gewinne winken Fahrradklingeln und -tachos sowie Geldpreise für die drei radelaktivsten Schülerteams mit den meisten Radkilometern pro Teammitglied.

Tourentipps zum Kilometer sammeln

Leider sind in diesem Jahr wegen der Corona-Situation Veranstaltungen zum Auftakt vom Stadtradeln oder organisierte Radtouren mit einer größeren Teilnehmerzahl nicht möglich. Die Tourist-Information Ibbenbüren hat jedoch pünktlich zum Start vom Stadtradeln unter dem Link www.stadtmarketing-ibbenbueren.de/tourentipps.html verschiedene Radtouren zusammengestellt. Weitere Tourentipps gibt es auf www.stadtmarketing-ibbenbueren.de im Bereich ibbaktiv/Radfahren. Auch durch den Kreis Steinfurt werden während des Stadtradeln-Zeitraums Tipps für Radler veröffentlicht. Und nicht vergessen: Beim Stadtradeln zählen nicht nur lange Radtouren, sondern auch die „Alltagsrouten“ wie Strecken zum Supermarkt, zur Arbeit oder in Zusammenhang mit Freizeitaktivitäten können registriert werden und sind wichtig für den Klimaschutz und für die Gesundheit.

Auch für Stadtradler: Fotowettbewerb „Dein Lieblingsort – dein Ibbenbüren“

Alle Teilnehmer vom Stadtradeln sollten bei ihrer Radtour „vor der Haustür“ die Kamera nicht vergessen. Noch bis zum 31. Oktober 2020 läuft in Ibbenbüren der Fotowettbewerb „Dein Lieblingsort – dein Ibbenbüren“. Auch die schönsten Motive der Stadtradeln-Touren können eingereicht werden, wenn sie auf Ibbenbürener Stadtgebiet entstanden sind. Bis zu fünf Fotos pro Person unter  www.ibbenbueren.de/lieblingsort einfach hochladen und 300 Euro, 200 Euro oder 100 Euro gewinnen.

Kartenmaterial für Radfahrer sowie weitere Informationen zum Stadtradeln und zum Fotowettbewerb: Tourist-Information Ibbenbüren, Tel. 0 54 51/54 54 540, Email: info at stadtmarketing-ibbenbueren.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 10 bis 17 Uhr

Samstag: 10 bis 13 Uhr

 

Podcast von Radio RST

Noch nicht verstanden worum es beim Stadtradeln geht? Kein Problem, Renate Schulte vom Kreis Steinfurt erklärt es euch im Podcast von RADIO RST! Hört mal rein.

https://www.radiorst.de/artikel/stadtradeln-steig-um-auf-das-rad-711203.html

 

Tourentipps

Die Tourist-Information Ibbenbüren hat in Zusammenarbeit mit dem Kreis Steinfurt unter dem Link www.stadtmarketing-ibbenbueren.de/tourentipps.html verschiedene Radtouren zusammengestellt. Weitere Tourentipps gibt es auf www.stadtmarketing-ibbenbueren.de im Bereich ibbaktiv/Radfahren. Und nicht vergessen: Beim Stadtradeln zählen nicht nur lange Radtouren, sondern auch die „Alltagsrouten“ wie Strecken zum Supermarkt, zur Arbeit oder in Zusammenhang mit Freizeitaktivitäten können registriert werden und sind wichtig für den Klimaschutz und für die Gesundheit.

Grußwort

Bild

Liebe Ibbenbürenerinnen, liebe Ibbenbürener!

In den vergangenen Monaten haben viele das Fahrrad für sich wiederentdeckt. Ob der Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder auch einfach nur die Radtour in der Freizeit – das Fahrrad wurde für viele zum treuen Begleiter in der Krise. Ja, zu Spitzenzeiten zog das Fahrrad sogar auf der Überholspur am Auto vorbei und wurde zum wichtigsten Fortbewegungsmittel.

In Ibbenbüren ist es einfach – und einfach schön –, mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Denn seit 2015 haben wir über sieben Millionen Euro in 18,5 Kilometer neuer Radwege investiert. Wir haben Fahrradstraßen mit intelligenten Beleuchtungssystemen ausgestattet und unsere Radfahrerampeln schaffen zugleich Vorfahrt und mehr Sicherheit. Mit der jüngst eröffneten neuen Mobilstation am Laggenbecker Bahnhof haben wir einen Service-Auftakt für Pendler geleistet, mit vielfältigen Stell- und Sicherungsmöglichkeiten für Räder – ein zukunftsweisendes Modell, welches wir ebenso in Püsselbüren-Esch und am Bahnhof Ibbenbüren sowie auch an den Pendlerparkplätzen und in der Innenstadt verwirklichen werden. Schlaglichter auf die fahrradfreundliche Stadt Ibbenbüren.

STADTRADELN passt auch deshalb besonders gut zu uns. Schön für Sie: Bei diesem Wettbewerb können Sie und Ihr Fahrrad richtig punkten. Für Ibbenbüren. Und für unser Klima. Von daher freue ich mich, dass STADTRADELN in diesem Jahr, wenngleich mit pandemiebedingter Verzögerung, erneut an den Start geht.

Übrigens, wenn Sie im Rahmen von STADTRADELN demnächst für Ibbenbüren Kilometer sammeln: Nutzen Sie die Gelegenheit und machen Sie unterwegs Fotos von Ihren Lieblingsorten in unserer fahrradfreundlichen Stadt! Reichen Sie Ihre schönen, stimmungsvollen Motive zum Wettbewerb „Dein Lieblingsort – Dein Ibbenbüren“ (www.ibbenbueren.de/lieblingsort) ein!

Wir freuen uns auf Ihre Kilometer – und auf Ihre Fotos!

Viel Erfolg wünscht Ihnen

Dr. Schrameyer

Bürgermeister

Presse

Ibbenbürener Firmen fördern Radfahrer

Im Zuge der Teilnahme am Stadradeln Ibbenbüren hat die Sideka Firmengruppe Ihren Fahrradunterstand erweitert. Jetzt haben wieder alle Räder einen trockenen Platz auf dem Sideka-Gelände, einschließlich einer Lademöglichkeit für E-Bikes.

Bild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle Größe

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
Alle
Ibbenbüren im Kreis Steinfurt gehört zum Kreis Steinfurt.

Zur Auswertung im Landkreis

STADTRADELN-Stars

RADar! in Ibbenbüren im Kreis Steinfurt

Team-Captains

Melden
Photo

Susanne Plake

Offenes Team - Ibbenbüren

Heimat entdecken! Das geht am besten mit dem Rad!
Ibbenbüren und das Münsterland bieten unzählige Möglichkeiten, immer wieder neue Lieblingsplätze per Rad zu erfahren - sei es auf ebenen Wegen entlang des Kanals oder mit "Bergetappe" rund um den Dickenberg oder in Bockraden. Direkt vor der Haustür liegt das Radlerparadies Ibbenbüren mit zahlreichen ausgeschilderten Radtouren, interessanten Ausflugszielen und urigen Einkehrmöglichkeiten.
Also ab aufs Rad und klimafreundlich die Heimat entdecken!

Team beitreten
Melden
Photo

Marvin Bauschulte

Johannes-Kepler-Gymnasium

Moinsen Ich bin se Team Captain from se Team "Klasse7B2020"
WIR WERDEN SIEGEN!

Team beitreten
Melden
Photo

Andreas Kösters

Die Grünen Ibbenbüren

Das Fahrrad soll das innerstädtisch am häufigsten genutzte Verkehrsmittel werden. Regelmäßige Bewegung tut der Gesundheit gut. Radfahren hinterlässt keine klimaschädlichen Emissionen und trägt erheblich zur Lärmreduzierung bei. Es steigert die Lebensqualität in den Städten. Zudem ist das Rad ein besonders preisgünstiges Verkehrsmittel und führt meist am schnellsten zum Ziel.

Team beitreten
Melden
Photo

Daniel Föcking

Felge Schneider

kämpfen und siegen

Team beitreten

Statistiken der letzten Jahre

  • Radelnde

  • Parlamentarier*innen

  • Teams

  • geradelte Kilometer

  • t CO2 Vermeidung

Lokale Partner und Unterstützer